28.09.2007 "Du darfst nie sagen, daß du Rachmil heißt"
Lesung mit der flämischen Schriftstellerin Rosine De Dijn im Rahmen der
Woche "Demokratie und Toleranz"
und Podiumsdiskussion mit folgenden Teilnehmern:
Sigrid Keler, Finanzministerin Mecklenburg-Vorpommern
Dr. h.c. William Wolff, Landesrabbiner
Dr. Andreas Wagner, Historiker, Politische Memoriale e.V.
Nina Stange, Schülersprecherin des Oscar-Picht-Gymnasiums Pasewalk
Moderation: Prof. Dr. Dr. Stephan Tanneberger, Universität Bologna
im ehemaligen Wehrmachtsgefängnis Anklam
13.10.2007 Grosses Sinfoniekonzert als Abschlussveranstaltung des Usedomer
Musikfestivals im Kraftwerk des Museums Peenemünde
Die Stiftung stellt sich mit ihrem Informationsstand ca. 1300 Personen vor
10.11.2007 Pflanzaktion zum Anklamer Friedenswald
Auf Initiative der Stiftung Zentrum für Friedensarbeit pflanzen viele Anklamer
Bürger und Organisationen 200 Bäume und 1000 Sträucher zur
Klimaverbesserung und zur Verschönerung der Stadt. Unterstützt wird das
Projekt durch die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE)
und viele private Spender.
07.12. bis
09.12.2007
Info-Stand zum Weihnachtsmarkt in der Anklamer Nikolaikirche

Aus Anlass des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus lädt
die Präsidentin des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, Frau Sylvia
Bretschneider, zu einer Gedenkveranstaltung im ehemaligen
Wehrmachtsgefängnis ein. Die künstlerische Umrahmung werden vom
Anklamer Knabenchor und der Kreismusikschule Anklam gestaltet. Im
Anschluss findet eine Kranzniederlegung statt.
27.01.2008
02.04.2008 Eine Veranstaltung des Vereins für politische Kultur e. V. in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg- Vorpommern
Öffentliche Vorführung des NDR- Filmes
" Da ist man lieber still - Am rechten Rand der Republik"
mit anschließender Diskussion

Moderator:
Michael Seidel, stellvertretender Chefredakteur des Nordkurier

Podium:
Frau Dr. Barbara Syrbe, Landrätin OVP
Herr Jochen Schmidt, Landeszentrale für politische Bildung MV
Frau Astrid Geisler, Redakteurin der taz
Herr Benjamin Fischer, Politwissenschaftler und Journalist
11.04.2008 "Nie wieder Krieg um Öl! - Energie aus Meereswellen"
ein Vortrag von Diplom-Ingenieur Gerhard Brandl
mit anschließender Diskussion

Teilnehmer:
Dr.sc.nat. Gert Blumenthal, Spezialist für erneuerbare Energien
26.04.2008 Konferenz der Fraktion DIE LINKE. M-V zum Thema
" Demokratie und Toleranz- gemeinsam stärken"

Teilnehmer:
Petra Pau - stellv. Präsidentin des Bundestages, DIE LINKE. M-V
Prof. Hubertus Buchstein - EMA Universität Greifswald
Prof. Dr. Wolfgang Methling- Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. M-V
Peter Ritter - Landesvorsitzender DIE LINKE: M-V
Dr. Barbara Syrbe - Landrätin OVP
Thomas Niehoff - Journalist
09.05.2008 Besuch einer Schweizer Delegation im ehemaligen Wehrmachtsgefängnis Anklam
24.05.2008 3. Anklamer Friedenstag, ehemaliges Wehrmachtsgefängnis Anklam
Ökumenischer Gottesdienst der Kirchen der Stadt Anklam
Treffen mit allen Friedensgruppen aus MV; Die Linke, SPD, Zeitzeugen
Anschließend Vorführung des Filmes "Von Löwen und Lämmern" (Spielfilmdrama um zwei Freiwillige in Afghanistan)
mit Podiumsdiskussion mit folgenden Teilnehmern:
Dr. Andre` Brie, Abgeordneter des Europaparlaments der Linken
Hans-Jürgen Abromeit, Bischof der Pommerschen evangelischen Kirche
Sigrun Reese, FDP- Landtagsabgeordnete
Cornelia Mannewitz, Rostocker Friedensbündnis
21.06.2008 Wochenende im Anklamer Friedenswald
09.08.2008 "Swing- Jugend" Verfemte Musik unter dem Naziregime
Jazzkonzert mit der Blue Beans Big Band Jena
im ehemaligen Wehrmachtsgefängnis
12.08.2008 Besuch Bundestagsmitglied Frau Dr. Dagmar Enkelmann
01.09.2008 Weltfriedenstag, ehemaliges Wehrmachtsgefängnis Anklam
Müller- Mozart- Mendelssohn Hamletmaschine und Musik
mit einer freien Schauspielgruppe
Konzept und Regie: Piet Oltmanns
und dem Anklamer Knabenchor unter der Leitung von Mike Hartmann
mit freundlicher Unterstützung der Vorpommerschen Landesbühne Anklam
18.09.2008 Veranstaltung der Lions- Clubs Anklam, Usedom, Wolgast
04.10.2008 Freundeskreis zur Pflege der Städtepartnerschaft der Stadt Usedom und Vertreter der Partnerstädte besuchen das ehemalige Wehrmachtsgefängnis Anklam